Nikon D5 – Preview, Datenblatt und Infos zu neuen Nikon-Boliden

nikon-d5-gehaeuse

Nikons neustes Flaggschiff D5 wurde auf der CES 2016 vorgestellt. 14 Bilder pro Sekunde, 153 Autofokus-Punkte und eine ISO-Empfindlichkeit von bis zu 102.400. Erstmals mit Touchscreen, doch ohne Wi-Fi Funktion. Auch die D5 mit ihren stolzen 1,4 KG Gewicht und entsprechendem Preis richtet sich eher an Profi-Fotografen.

Nun ist es raus, Nikon bringt die D5 auf den Markt. Von den 153 Autofokus-Punkten sind 55 manuell anwählbar. Wer seine Bilder drahtlos übertragen will, benötigt einen zusätzlichen WLAN-Transmitter. Kein Klappdisplay, dafür ein Touchscreen. 20 Megapixel und Videos im Ultra-HD-Format. 102 Fotos im RAW-Format werden in 8 Sekunden erreicht.

Preislich bewegen wir uns bei ca. 7.000 Euro… für das Gehäuse der Nikon D5. Aber die D5 will auch von Profis gehalten werden und wer sich für die D5 interessiert, achtet auf andere Werte als den Preis.

Die genauen technischen Daten könnt ihr übrigens auf der offiziellen Seite von Nikon genauer überprüfen.

Schreibe einen Kommentar